Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Westaflex global auf LinkedIN

Jeder Mensch sammelt mit der Zeit eine Menge von Freunden und baut sich damit ein soziales Netz auf. Das hatten auch Konstantin Guericke und Reid Hoffman beobachtet, die daraufhin im Jahr 2002 LinkedIN gründeten. Unter dem Motto „Relationships matter“ schufen sie eine Plattform für die Vermittlung von Geschäftskontakten, die sich am richtigen Leben orientiert.

Vitamin B ist die wichtigste Zutat bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz oder Auftrag. Ehe eine Firma ein Inserat schaltet oder ein Projekt ausschreibt, hört sie sich erst einmal um, ob es im eigenen Umfeld nicht einen geeigneten Kandidaten gibt. Das geht oft nur über ein oder zwei Ecken, ist aber meist erfolgreich. LinkedIN prädestiniert sich für die erste Kontaktaufnahme und Arbeitsgebersuche von Absolventen, Fach- und Führungskräften an Westaflex. Erste Kontakte erhält ein Mitglied, indem es Bekannte sucht, private Kontaktlisten mit Mitgliederlisten von LinkedIN abgleicht oder über sein Profil aktuelle und ehemalige Arbeitskollegen findet. Es hat durch seinen hohen Nutzungs- und Integrationsgrad bei Westaflex die erste Priorität in der Bewerberauswahl. Abgesehen von der einzigartigen Möglichkeit, über Suchkriterien den richtigen Bewerber bzw. den richtigen Lieferanten zu finden, gibt es auch Foren, in denen jeder seine Karriere gezielt vorantreiben kann.

In Zeiten der Globalisierung und multimedialen Kontaktaufnahme wollte Westaflex nicht unzählige Benutzerprofile allein in den diversen europäischen Geschäftsnetzwerken pflegen, sondern hat sich für den weltweiten Marktführer auf Empfehlungsbasis entschieden. Eine Kontaktaufnahme ist in der Regel nur dann erfolgreich, wenn man von jemandem vorgestellt wird, der bereits ein Vertrauensverhältnis zu dem gewünschten Kontakt besitzt. Kontaktaufnahmen über mehrere Ecken hinweg funktionieren oft nicht so gut. Genau diese Erkenntnis ist in LinkedIN umgesetzt. Das Geschäfts-Kontaktnetzwerk bietet eine mehrsprachige Anwendungsoberfläche, sowie mobile Zugänge über Smartphones und API-Schnittstellen zur Intranet-Integration.

Darüber hinaus bietet die Westaflex Firmengruppe Foren, soziale Medienintegration und exklusive Kontaktaufnahme zu allen verzeichneten Mitarbeitern an.

Während LinkedIN durch sein System von alleine einen guten Schutz vor Kontakt-Spam bietet, ist zusätzlich Vertraulichkeit zum internen Westaflex Informations- und Kommunikations-Netzwerk jederzeit gegeben; dies gewährleistet schnelle und effiziente Dialoge. Mitglied bei LinkedIN kann jeder werden. Notwendig für die Mitgliedschaft ist ein Profil, in dem ein Mitglied Angaben über seine aktuelle Tätigkeit sowie frühere Arbeitsverhältnisse und seinen Bildungsweg macht. Neben den Möglichkeiten, Webseiten anzugeben und weitere Auskünfte über eigenen Interessen und die Zugehörigkeiten zu Vereinigungen zu erteilen, sind vor allem die sogenannten Referenzen geeignet, um die Aufmerksamkeit von anderen Mitgliedern zu erhalten. Aus Bewerbersicht bietet eine LinkedIN-Anmeldung bereits 90 Prozent der Funktionalitäten im Vergleich zu kostenpflichtigen Premiumkonten anderer, u.a. deutscher Geschäftsnetzwerke. Westaflex wiederum erreicht durch seine getroffene Wahl somit die höchste Anzahl an Bewerber- und Kundenkontakten weltweit. Glaubt man Trendaussagen, so werden Firmen zukünftig immer weniger feste Mitarbeiter einstellen und immer mehr Aufgaben mit Projektteams abwickeln. Da ist es gut, die richtigen Leute zu kennen und in einem Netzwerk wie LinkedIN als Dienstleister aktiv zu sein. Denn Freunde sind wichtig. Sie bereichern das Leben. Das gilt nicht nur für das Privatleben, sondern auch für die Geschäftswelt.


abgelegt unter:
Tag Cloud
Navigation