Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Werbung von damals

Frecher Wortwitz und Erotik ist jedoch aus unseren heutigen Katalogen und Werbemitteln gänzlich verschwunden. Daher das Bild als Anekdote einer längst vergangenen Werbe-Epoche.

In dem Film „All about Eve“ gibt es eine Szene, in der Eve, eine Schauspielerin, der Ehrgeiz ihr Talent bei weitem übersteigt, eine Auszeichnung entgegen nimmt und, wie so üblich, ihren Kollegen im Saal dankt, die sie alle schon einmal in der einen oder anderen Form ausgenutzt oder reingelegt hat. Brav nennt sie jede dieser Personen beim Namen und drückt ihren Dank in Plattitüden aus. Die Betroffenen starren sie entweder verächtlich an, schauen auf den Boden oder schnauben vor Wut. Eine heikle Situation.

Nun ja, viele erfolgreiche Werbemittel scheinen 35 Jahre später betrachtet, immer noch heikel bis ungewöhnlich. Die „Flexrohr-Frau“ entstammt einem Westaflex Kalender aus den 70-ziger Jahren und zeigt ein Modell aus England in 12 aufregenden Turnübungen mit einem Westerflex-Rohr. Üblicherweise hängen derartige Wandkalender noch heute in Handwerksbetrieb in dieser Form; es gibt jedoch nur diese einmalige Serie von Westaflex – die sich jetzt im Firmenarchiv fand.
 

Mitunter ist es ganz reizvoll, sich vorzustellen, wie heutzutage vielleicht ein Männerkalender ankommen würde, da immer mehr weibliche Einkäuferinnen bei unseren Kunden anzutreffen sind

abgelegt unter:
Tag Cloud
Navigation