Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Von Push zu Pull Kommunikation

Social Media und Social Networking sind Dialoge - danke an alle, die ihn mit mir geführt haben und jeden Tag führen!

Wenn wir uns darauf einlassen und regelmäßig Zeit in Social Media investieren, dann schlagen wir im Gegenzug etliche Fliegen mit einer Klappe. Wir sorgen dafür, dass Westaflex menschlicher wirkt. Wir schärfen zudem unser Kompetenzprofil. Und regen den Austausch mit Kunden, Partnern und auch Wettbewerbern an. Wir erhalten dadurch kreative Impulse…. Persönliches Engagement im Social Web macht wirklich Spass. Facebook und LinkedIn sind nicht nur Zeitfresser, sie sind, wenn wir dort ein entsprechendes Netzwerk geknüpft haben, auch lebensbereichernd.

Nachdem unsere kommunikativen Stärken und schwächen auf dem Tisch liegen, kann das Ziel nicht lauten: “Alle Stärken weiter ausbauen, alle Schwächen ausräumen.” Um bei den Chancen für Westaflex anzufangen:

Unser Marke ein Gesicht geben

Als Arbeitgebermarke stärken und leichter hervorragende Kandidaten finden

Kreatives Potential für neuen Produkte und Prozesse schöpfen

Ganz konkrete Marketingziele besser erreichen

Unsere klassische Medienarbeit ergänzen

Agenda Setting betreiben - Themen voranbringen

Personal Branding für Experten im Unternehmen betrieben

Unsere Mitarbeiter motivieren und die interne Kommunikation verbessern

Häufiger denn je wird inzwischen die Messbarkeit des Erfolgs nach der Investition von Zeit und Geld in Social-Media-Aktivitäten diskutiert. Ich habe in der Praxis erlebt, dass vertragsabschlüsse einzig und allein auf Basis vorhergehender Social-Media-Aktivitäten zustande kamen. Dabei kann es gerade nach den ersten Gehversuchen besonders kritisch werden. Der Grund: Wer sich im Social Web allzu erfolgreich bewegt, Tausende Follower hat und Tag für Tag jede Menge Bestätigung aus der Online-Community erhält, der läuft Gefahr abzuheben. Vermeiden lässt sich dies erfahrungsgemäß am besten, wenn die Aktivitäten Bestandteil regelmäßiger Gespräche innerhalb des Unternehmens werden. Gehen Sie auch zu Kongressen und Barcamps.

Es ist ein heikles Thema, mit dem Unternehmen fair und transparent umgehen sollten: Arbeitnehmer, die sich im Web 2.0 als Experten profilieren, erhöhen damit ihren Marktwert. Wer sich kompetent äußert, in Social Networks mit solidem, einzigartigem Wissen zu aktuellen Fachfragen glänzt, der wird für suchende Personaler interessant. Wer in der Kommunikation dennoch sympathisch und bescheiden bleibt, der wird früher oder später als Experte in seinem Fachgebiet gelten und möglicherweise als Referent oder Moderator zu Vortragsveranstaltungen eingeladen oder von Fachmedien zu aktuellen Branchenthemen befragt. Arbeitgeber sollten m.E. nicht versuchen, ihre Mitarbeiter darin zu behindern. Mit dem Personal Branding während der Arbeitszeit und auf Basis der im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses gesammelten Informationen ist das freilich trotzdem stets eine heikle Sache. Schließlich bezahlen Unternehmen ihre Mitarbeiter nicht, damit sich diese im Internet profilieren und irgendwann das Weite suchen. Dennoch gibt es meines Erachtens keine Alternative dazu, dass bspw. Westaflex sich voll hinter die Aktivitäten und das Expertentum unser Angestellten stellen. Auf der einen Seite, das ist einfach nicht zu leugnen, steigt damit die Gefahr, dass unsere Mitarbeiter abgeworben werden oder sich anderweitig extern orientieren, um ihre Karriere zu verfolgen,. Auf der anderen Seite erhöht Westaflex, wenn es sich an dieser Stelle offen zeigt und seinen Mitarbeitern keine Steine in den Weg legt, die Wahrscheinlichkeit, dass überdurchschnittlich begabte und erfolgreiche Kandidaten auf ihrer Suche nach einer neuen Herausforderung auf uns aufmerksam werden und sich bewerben. Denn wer möchte nicht in einem Unternehmen tätig sein, das souverän wie ein Mentor die Online-Aktivitäten der eigenen Mitarbeiter fördert und anerkennt? Und selbst wenn sich die Wege dann trennen, bleiben Ex-Arbeitgeber und Ex-Mitarbeiter heute sehr viel enger in Kontakt als früher - das soziale Internet macht es möglich.

Social Media und Social Networking sind Dialoge - danke an alle, die ihn mit mir geführt haben und jeden Tag führen!

 

abgelegt unter: , ,
Tag Cloud
Navigation