Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Infotanken: Stromladesäulen finden

Aber wer sagt denn, dass ein Unternehmen nicht sogar über Apps neue Kunden gewinnen kann, OHNE eine eigene App zu programmieren?

eMobilität kann so stressig sein. Draußen lockt die Weite, eigentlich will man direkt nach dem Frühstück zu einem Tagesausflug aufbrechen, aber bevor es losgeht, muss man erst planen: Essen wir abends im Hotelrestaurant? Was steht auf der Karte? Und überhaupt: Wo steht die nächste Stromtankstelle?

Westaflex, das mit dem LADEFOXX System eine Fahrzeug-neutrale Betankung  anbietet, nimmt seinen Nutzern solchen Stress ab. Denn die können auch am Ausflugsort einen Blick in die Speisekarte werfen und eine Aufladung buchen. Vorausgesetzt sie haben einen Blackberry, ein Android, ein iPhone oder ein anderes Smartphone. Denn LADEFOXX hat eine eigene universelle App.

Ortungsdienste - im angelsächsischen Branchenjargon "Location-Based Services" - gelten nämlich als das nächste große Ding im Internet. Ob Foursquare, Plancast oder Loopt - der Status im Internet war gestern. Künftig vermelden die User ihren Ort. Sie checken ein. Möglich machen es kleine Softwareprogramme, sogenannte Apps, die auf Handys mit GPS-Funktion heruntergeladen werden. Damit können die Nutzer Restaurants, Museen, Hotels oder andere Punkte in der Umgebung markieren, mit Empfehlungen versehen oder Freunde kontaktieren. 

Die LADEFOXX Geo-App startet eine neue Ära des Direktmarketings. Wenn ein Kunde eine Straße entlangfährt, meldet Foursquare zum Beispiel Sonderangebote der umliegenden Geschäfte oder Restauranttipps von anderen Nutzern. Je länger die Ausflüge, desto höher die Anerkennung bei Foursquare: Die neue App ist auch ein Spiel: Wer häufiger als alle anderen an einem LADEFOXX Ladepunkt eincheckt, bekommt etwa den Titel "Mayor" - und sogar ein Freiangebot. Der Besuch an anderen Plätzen wird mit dem “Westaflex Badge" belohnt, die das Profil der Nutzer zieren. Wer an mehr als zehn Orten war, wird zum "Adventurer" geadelt. Und das sind schließlich die Auszeichnungen, die künftig zählen werden. 

Für den Gütersloher Hersteller hat sich sein Kombi-Angebot gelohnt. Seine LADEFOXX Punkte sind regional inzwischen einer der meistbesuchten Orte bei Foursquare. "Auf diesem Weg haben wir viele neue Nutzer gewonnen", sagt Westaflex, "und das nahezu kostenlos."

Sitzt der Fahrer im Auto, kann er über die Navigationsfunktion seines Smartphone direkt zum Ziel geleitetet werden. Solcher Service bindet Kunden - und sorgt für neue. "Wir haben schon sehr viele Buchungsanfragen über die App erhalten", betonen Radwander Hoteliers in OWL. Neben der Elektro-Betankung können sich die Nutzer beispielsweise über Abendveranstaltungen informieren oder mobile Anfahrtsbeschreibungen zu Landhotels erhalten. Langsam traut sich auch der Mittelstand an die neue Technik heran. So wie Tanksäulen-Kooperation um Westaflex...... 

 

abgelegt unter: , ,
Tag Cloud
Navigation