Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

IMD-Segment wird beachtet

Westaflex bietet damit allen Kunden die Möglichkeit, allein EDI-basiert zu bestellen und auf Fax komplett zu verzichten. Neben den vielen logistsichen und zeitlichen Vorteilen einer EDIFACT-Übertragung. Die Abbildung zeigt einige Beispiele für FTX- und IMD-Segmente innerhalb einer ORDERS-Nachricht 3.x.

In der aktuellen Version EDITEC 3.5 wird auch auf Positions-Ebene die Möglichkeit geboten, Zusatztexte als Bemerkungen für den Lieferanten mitzugeben. Wohlgemerkt mit Positions- und nicht als Kopf-Vermerk – gibt es die Variante IMD+ZU als Zusatztext zur Position, und IMD+SP für die nähere Spezifikation des Artikels. Auch genutzt zur verbalen Umschreibung einer zum Zeitpunkt der Bestellung nicht bekannten Ident-Nummer. Für die Textbausteine ist eine höchstens zehnmalige Wiederholung vorgesehen.

 

abgelegt unter: , , , ,
Tag Cloud
Navigation