Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Benutzerspezifische Werkzeuge

Elchtest bestanden - Quadroflex Kunststoffrohr System 100

Fazit: Erstens die Rohre eignen sich für die Laststufe 2 mit einer Nenn-Punktlast von 2 kN, zweitens sie zeigen bei einer Punktlast von 1 kN bei der Verarbeitung in Beton keine signifikanten bleibenden Veränderungen.

Kunststoffrohre galten bislang als nicht tauglich für die Wohnungslüftung, da sie beim Einbau in den Estrich bzw. in Beton als zu stark verformbar eingeschätzt wurden. Westaflex zeigt nun mit seinem neuen Quadroflex Kunststoffrohr System 100, dass es ein flexibles und sicheres Produkt für die Verlegung in die Fußbodenschicht gibt. Dies belegen die Ergebnisse der Materialprüfungs- und Versuchsanstalt Neuwied, welche die Rohre aus Polypropylen vor kurzem auf ihre Belastbarkeit hin getestet hat. 

Das Quadroflex Kunststoffrohr System 100 mit der Nennweite 129 x 52 mm kann demnach ohne Bedenken für die Wohnungslüftung eingesetzt werden und ergänzt nun das bestehende metallische WAC-System von Westaflex. Mit einem Gewicht von rund 600 g/m und der flexiblen Ausführung lassen sich die Rohre wirklich leicht verarbeiten, außerdem sind sie voll kompatibel zu allen Bauteilen aus der Serie 100.

Darüber hinaus steht nun mit dem Kunststoffrohr eine überzeugende Lösung für den Einbau in Betondecken bereit. Bislang musste das verzinkte Quadroflexrohr mit einem Schutzschlauch gegen das Eindringen von flüssigem Beton versehen werden. Dieser Material- und Zeitaufwand fällt nun weg.

Tag Cloud
Navigation