Benutzerspezifische Werkzeuge

WAC 200

erstellt von 宮古島 市ハチ公物語 zuletzt verändert: 30.06.2015 06:27
kleines Zentralgerät WAC200
Wärmerückgewinnung und Mehrwert für Sie!
WAC 200

Was ist eine WAC200?

Das Zentralgerät WAC200 ist für die Montage in 60er Kücheneinbauschränke geeignet. Es zeichnet sich durch seine kompakte Bauweise aus. Durch die durchdachte Bauweise kann eine spiegelverkehrte Montage realisiert werden. Alle Luftanschlussstutzen können sind auch seitlich montierbar. Das Gerät besitzt serienmäßig einen Betriebsstundenzähler. Mit unserem Zentralgerät WAC200 können Sie Wohnungen und Einfamilienhäuser bis 130 m² im Neubau und im Bestand mit einer Wohnungslüftung ausstatten.

Was kann das WAC200?

Der Kreuzgegenstrom-Wärmeübertrager (Kunststoff) ist ein Garant für einen sehr hohen Wärmerückgewinnungsgrad. (>90%). Bereits im Gerät integriert ist ein Sommer-Bypass sowie die Möglichkeit zum Anschluß eines Feuchte- oder CO2-Sensor. Die digitale Bedieneinheit wurde platzsparend im Gerät integriert. Das WAC200 leistet einen Luftvolumenstrom zwischen 50 und 225 m³/h.

Wie funktioniert es?

Energie bleibt im Gebäude, schlechte Luft nicht. Denn der erforderliche Mindest-Luftwechsel in Gebäuden ist heute - anders als noch vor einigen Jahren - durch eine unkontrolliert freie Lüftung beispielsweise über Undichtigkeiten an Fensteranschlüssen oder auch durch die gewollt freie Lüftung über das regelmässige Öffnen der Fenster kaum noch zu erreichen. Das ist ja auch gar nicht mehr gewünscht - denn bei dieser Lüftungsart geht mit der Abluft zusätzlich die enthaltene Wärmeenergie nutzlos verloren. Die Lösung dieser auf den ersten Blick verzwickten Situation: eine kontrollierte WAC Lüftung als haustechnisches Zentralgerät, das den notwendigen Mindestluftwechsel sicherstellt und dabei die Energie aus der verbrauchten Abluft zurückgewinnt.

Wo sind Ihre Vorteile?

Für den Neubau sind unsere WAC Lüftungs-Integralgeräte die erste Wahl - dabei stecken alle haustechnischen Smart Home Funktionen in einem Gehäuse. Das WAC Konzept punktet mit innovativer Technik, so kann die Leistung bei tiefen Aussentemperaturen gesteigert werden. Zudem ist dadurch, dass dieses WAC Zentralgerät leistungsgeregelt arbeitet und somit nicht durchgängig seine volle Leistung abrufen muss, der Betrieb im Mittel natürlich auch effizienter. Weitere Vorteile dieses innovativen WAC Zentralgerätes sind die Möglichkeit der Kombination mit Smart Home Installationen. Selbstverständlich kann unsere WAC-Anlage in Kombination mit einem Erdwärmetauscher auch die spürbare Kühlung des Gebäudes übernehmen. 

Wie kann man mit dem WAC Konzept sparen?

Auch bei Modernisierungen ist der Einsatz einer WAC-Lüftungsanlage zu prüfen: unsere Gerätefamilie ist hier in Zusammenhang mit unseren Luftkanal-Systemen die richtige Wahl. Sie belüften Wohnungen oder ganze Häuser, je nach Leistungsgrösse. Verbrauchte Raumluft wird kontinuierlich über Zu- und Abluftventile unter der Decke oder an der Wand ausgetauscht. Sie sind über unsere Flexrohrsysteme mit dem WAC Lüftungsgerät verbunden. Der darin enthaltene Kreuz-Gegenstrom-Wärmeaustauscher entzieht verbrauchter Luft die enthaltene Wärme und überträgt diese auf die frische Zuluft. Der Wärmebereitstellungsgrad liegt bei bis zu 90 Prozent. Ein Gewinn für Mensch und Natur!
 

Anwendungsbereich: Kleine/Mittlere Wohnungen, kleine Einfamilienhäuser

Wohnungs- / Hausgröße: bis 130 m²

Nachträglicher Einbau bei Sanierung / Altbaumodernisierung: ja

Einbaulage: Wandmontage

Einbauort: Keller, Dachgeschoss oder innerhalb der Wohnräume

Keller Aufstellung
Aufstellung im Keller

Technische Daten:

Volumenstrombereich 50 m³/h - 225 m³/h

Wärmebereitstellungsgrad bis zu 90 %

Filterklasse G3, optional F5

Abmessungen (L × B × T) 550 × 550 × 285 mm

Versorgungsspannung 230 V / 50 Hz

max. elektrische Leistungsaufnahme 120 Watt

Luftanschlüsse

FO/AU: DN 125

ZU/AB: DN 125

Gewicht 15 kg

Kreuzgegenstrom-Wärmetauscher Kunststoff

Frostschutzfunktion: automatisch

integrierte Bypassklappe: ja

Gehäuse Kunststoff: weiß

Artikel-Nr.: 200WAC

Laufrad
Laufrad Volumenstrom

Moderne Häuser werden heutzutage mit einer dichten Hülle versehen. Dieser Schutz ist notwendig, um die Wärmeverluste gering zu halten. Doch woher kommt die frische Luft? Darüber hinaus entsteht viel Feuchtigkeit, bei einem Vier-Personen-Haushalt summiert sie sich auf etwa 12 Liter täglich. Das ist mehr als ein großer Eimer voll! Nur lässt sich diese Feuchtigkeit damit nicht nach außen tragen, dazu muss gelüftet werden. Doch offene Fenster bewirken zweierlei: Die Wärme geht im Winter nach draußen und ist verloren, sämtlich Schmutzpartikel wie Staub, Pollen, Smog, sogar Lärm dringen in unsere vier Wände ein.

Die Lösung – eine kontrollierte Wohnungslüftung von Westaflex. Unter dem Namen „Westa Air Control“ (WAC) stehen leistungsfähige Anlagen zur Verfügung, die speziell für den Einsatz in Einfamilienhäusern entwickelt wurden. Ein solches Komplettsystem garantiert die ständige Frischluftzufuhr auch bei geschlossenen Fenstern. Und sie transportiert die verbrauchte Luft mitsamt der enthaltenen Feuchtigkeit nach draußen. 

Das Grundprinzip ist einfach: Frische Luft wird durch Kanäle in die Wohn- und Schlafräume geführt, die gleiche Menge Luft aus Küche, Bad und WC wieder abgezogen. Gesteuert wird dieser Vorgang von einem Zentralgerät, das mittels Ventilatoren für einen beständigen, gleichmäßigen Luftstrom sorgt. Integrierte Filter bewirken, dass die Zuluft von Schmutz und Pollen gereinigt wird und das System sauber bleibt. Der Abluft wird durch einen Wärmetauscher die Wärme entzogen und der Frischluft zugeführt, ohne dass eine Vermischung statt findet. Auf diese Weise lassen sich in der kalten Jahreszeit bis zu 94 Prozent der Abluftwärme erneut nutzen. Im Sommer kann man die Anlage sogar zum Kühlen verwenden, vor allem dann, wenn die Luft über einen Erdwärmetauscher ins Haus kommt.

Fühlen Sie sich wohl in Ihrem Haus – mit einer Wohnungslüftung WAC 200 von Westaflex.

Warengruppe
WestaAirControl
Material
Kunststoff-Ausführung
Verpackungseinheit
1 Stück
Produkthilfe
Frank Ladwig
Robert am 18.02.2012 12:13
Sehr geehrte Damen und Herren,

bisher war das WAC300 Gerät unser Favorit. Worin besteht der Unterschied zwischen dem WAC200 und WAC300 Gerät?

Lassen sich ähnliche Wirkungsgrade erziehlen?

Ist die WAC200 eine Variante mit "CF" und wie ist die Anlage in Bezug auf Schall und Stromaufnahme einzuordnen?

Kann ein Vorheizregister angesteuert werden und kann dies einfach in den Kanal integriert werden? (DN125 <-> DN150)

Wir werden voraussichtlich bei einem Nennvolumenstrom von ca. 150m³/h liegen. Was ich bisher aus den Datenblättern sehen konnte müssten beide Geräte passen.

Besten Dank im Voraus!

Freundliche Grüße
Frank Ladwig am 22.02.2012 13:32
Hallo !

Das 200WAC ist ein einfaches Gerät als Nachfolger für das 140WAC. Es ist für die Wohnungswirtschaft und rundet das Zentralgeräte-Sortiment nach unten ab. Die sehr kompakte Form lässt den Einbau in einen Küchen-Oberschrank zu.

Es hat einen Leistungsbereich von 50 - 225 m³/h und einen Temperaturwirkungsgrad von bis zu 90% bei einer max. Leistungsaufnahme von 120 W.

Zu weiteren Details haben wir die Montage- und Betriebsanleitung eingestellt.

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig
Dr. Jakish am 29.12.2016 16:05
wir haben ein Gerät 300WAC und möchten fragen, ob wir bei Ihnen eine digitale Fernbedingung kaufen können und wieviel kostet?
Außerdem benötigen wir Zubehör wie Luftungsrohren usw., können wir bei Ihnen auch bestellen?
unser Kontakt:
03941-600129
0172-7310459
Mfg
Jakish
宮古島 市ハチ公物語 am 29.12.2016 16:09
Guten Tag Familie Dr. Jakish,
gern melden wir uns mit Ende unser Betriebsruhe im Januar bei Ihnen;
zwischenzeitlich beantwortet einen Teil Ihrer Frage unser Webshop
extraeinfach.de
Guten Rutsch ins 2017,
das Westaflex Service-Team!!