Benutzerspezifische Werkzeuge

WAC Luftfilter

erstellt von WESTAFLEX zuletzt verändert: 19.06.2015 08:29
Ersatzfilter
Filterwechsel so einfach.
WAC Luftfilter

Was ist ein WAC Luftfilter?

Luftfilter befinden sich bei modernen Lüftungsanlage an den Ansaugstellen der Außenluft (EWT, Gebäudehülle), den Eintrittsstellen der Abluft (Küche, Bad, WC etc.) und zusätzlich noch im Zentralgerät. Erst eine solche mehrstufige Filtration ermöglicht eine optimale Luftversorgung und einen besonderen Schutz der Rohrleitungen vor eventuellen Ablagerungen. Darüber hinaus besitzen viele Anlagen Reinigungsöffnungen (Revisionsöffnungen) für die Rohrleitungen, sollte doch einmal Schmutz ins System gelangt sein.

So wird Ihr WAC-System geschützt und gleichzeitig gewährleistet, dass die Luft von draußen – selbst in städtischen Bereichen – stets frisch und angenehm ist. Für Allergiker empfiehlt sich zusätzlich der Einbau von Pollenfiltern. 

Obwohl es zunächst nicht den Anschein macht, ist ein Luftfilter ein hochkomplexes Produkt und sensibles Materialgefüge. Dabei unterscheidet man grob: Filter im Gerät, Filter am Ventil und Filter der (Erd-)Ansaugung. Diese sind dann noch einmal nach Grob- und Feintypen sortiert, sowie nach elektrischer oder mechanischer Funktionsweise. Eine ökologisch angenehme Variante sind Filter in Wechselrahmen, so dass nicht Halterung und Führung, sondern nur der Filterkörper getauscht wird. Unsere WAC Wechselfiltertypen entsprechen mehrheitlich der Methode Filterkörper-Austausch.

Bei unseren Original-Filtern handelt es sich um Rollenware, die automatisch konfektioniert und maschinell vernäht wird. Hygienisch einwandfrei danach umgehend am Band Kartonverpackt und etikettiert. Verschmutzung durch Lagerung oder unsachgemässen Transport sind somit ausgeschlossen. Ebenfalls aus ökologischen Aspekten sind unsere WAC Filter nicht einzeln, sondern nur im Set erhältlich. Es gelangt somit nur erstrangige Warenqualität in den Fachhandel. B-Ware mit ungeradem Anschnitt oder Nahtverzug ist zu Sonderpreisen in unserem Webshop erhältlich.

Wechselfilter
nach 6 Monaten Nutzung

Was kann ein Luftfilter leisten?

Grundsätzlich halten Ansaugfilter Ihr Kanalsystem Partikel-frei. Dabei ist es unerheblich, ob es sich um starre oder flexible oder innen-glatte, wie gerillte Luftleitungen handelt: eine Verschmutzung tritt nur in den ersten 20 Zentimetern nach Öffnung auf.

Dies liegt in den geringen Luftgeschwindigkeiten und Ansaugdruck einer kontrollierten Wohnungslüftung begründet. Hinzu kommt, dass es sich nicht um fetthaltige oder feuchte Luft handelt, die dazu neigt Ablagerungen zu bilden.

Aufgrund der Aufbau- und Porenstruktur ist es immer ratsam, den Filterwechsel nach 6 Monaten Betriebsdauer vorzunehmen; ein Auswaschen und erneutes Einsetzen wird aus hygienischen Gründen unsererseits nicht empfohlen. In Grossanlagen oder Hotelküchen sind solche Filtertypen in Verwendung, in der Wohnungslüftung aus Preisgründen jedoch nicht.

Sollten Sie, sowohl Partikel, als auch Gerüche sicher ausfilter wollen (Felddünger, Osterfeuer etc.), so bietet Westaflex eine optionale Filterbox dazu an. Hier sind die Wechselraten der Kombinations-Filter unterschiedlich und über den Revisionsdeckel einsetzbar.

Wie funktioniert ein Westaflex Luftfilter?

Luftmoleküle, wie Rauch, Staub oder Pollen, haben eine unterschiedliche Grösse und werden so in Grob-, respektive späteren Feinstfiltern abgefangen. Da es sich beim Filtermaterial um Umweltprodukte handelt, können gebrauchte Filter im Hausmüll entsorgt werden.

So wie in einem Köcher Schmetterlinge, aber nicht die Luft gefangen wird, kommt es auf die Maschengrösse zur Selektion unerwünschter Stoffe an.

Insofern liegt auf der Hand, nur Hersteller-Filter zu verwenden, da nur diese auf Zentralgerät und Raumakustik abgestimmt sind. Besonders im Fall von Konstant-Volumenstrom-WAC Geräten kommt es andernfalls zu extremen Lärm- und Energie-Aufwänden. Eine gute Idee ist in diesem Zusammenhang das Filter-Abo durch den regionalen Fachhandwerker oder über Ihren Hausmeister.

Der regelmässige Filtertausch in RTL-Anlagen ist auf jedenfall attraktiver, als eine aufwändige Kanalrevision. Westaflex gibt Empfehlungen zu Inspektions- und Bürsten-Hardware ab.

Ansaugfilter
Geräte-Ansaugfilter Tausch

Aber keine Angst, die digitale Fernbedienung zeigt Ihnen an, wann ein Filterwechsel ansteht. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Fachinstallateur.

Wo sind Ihre Vorteile?

Praktisch ist nicht nur eine WAC Anlage zu nutzen, sondern auch sämtliche Verbrauchsteile mit Nachkauf-Garantie von Hersteller beziehen zu können. So geniessen Sie den WAC Wohnklima-Luxus und starken Werterhalt einer Westaflex Gesamtlösung. Haustechnik soll für seine Bewohner unauffällig und angenehm sein, anstatt zum Tamagotchi zu mutieren.

In über 30 Jahren Erfahrung im Bereich der Wohnungsbe- und Entlüftung haben wir Zentralgeräte, Ventile und Kanalsystem immer weiter optimiert, um die Haustechnik quasi unsichtbar zu machen. Beweis: Sie müssen nicht zwischen Sommer- oder Winterbetrieb im Bypass wechseln, dies geschieht selbstregulierend. Genauso, wie unsere Zuluftverteiler und Ventile einmalig eingestellt, nie wieder justiert werden brauchen. Ehemals nicht mehr Trendgemässe Sichtventile können heute durch Design-Elemente nachgerüstet werden. So bleiben Sie stets am Puls der Zeit, was auch die Zentralgeräte-Familien und deren Smart Home Steuerung anbetrifft. Aus einer Hand gekauft, funktioniert stets wie am ersten Tag und aus einem Guss!

Automatenzuschnitt
Zuschnitt per Cutter

Wie kann ich mit Luftfiltern sparen?

Die einzige Pflege Ihrer WAC-Anlage besteht in regelmässiger Filterwartung. Sofern Sie technisch versiert und handwerklich veranlagt sind, können Sie den Filtertausch nach den ersten Malen auch selbst durchführen: Beispiel-Video-Anleitung.

Der Filtertausch ist planbar und damit auch kalkuliert. Sofern Sie feststellen, dass der Verschmutzungsgrad nach 6 Monaten noch gering ist oder Witterungs-bedingt um einige Wochen sich verschiebt, ist dies "kein Beinbruch". Genauso kann sich vorzeitiger Filtertausch, in Jahren mit mildem Winter und hohem Insektaufkommen in der Aussenansaugung empfehlen. Gleiches gilt im Fall von Wohnungsbrand oder externer Luft-Sonderbelastung. Insgesamt sparen Sie in allen Aspekten Energiekosten, da Sie prinzipiell im Umluft-Verfahren mit zentraler Frischluft-Zufuhr operieren.

Wenn Luft Leben und Lebensmittel zugleich bedeutet, sparen Sie nicht an Ihrer Gesundheit, sondern sorgen für ein erholsames Raumklima. Durch vorausschauende Sichtweise können Sie allerdings bei Filter-Aktionspreisen immer mal wieder sparen.

Ersatzfilter können Sie direkt über Ihren Fachhandwerksbetrieb beziehen.

Filterbox
Filterbox Geruchs- und Pollenfilter

Technische Daten:

Filtermaterial:  G3- und G7-Filter

Filterart:  mechanisch oder elektrisch betrieben

Verpackung: paarweise oder im Set-Karton 

Filter gegen Schmutz sind ein fester Bestandteil einer WAC-Anlage. Sie entnehmen Partikel und allergene Stoffe aus der Außenluft und verhindern, dass Staub in den Abluftbereichen (Bad, Küche) das Leitungssystem verunreinigt. Ein regelmäßiger Filterwechsel - alle 6 Monate (VDI 6022) - ist Gewährleistungsgebend relevant.


Warengruppe
WestaAirControl
Ausführungen
VPE 2, 3 oder 5 Stück
Verpackungseinheit
1 Set
Produkthilfe
Frank Ladwig
abgelegt unter:
, , ,
Downloads
abgelegt unter: , , ,
Toben Strait am 16.07.2009 18:05
Ich bin seit geraumer Zeit in unserem Neubau Nutzer Ihrer WAC Technologie. Leider komme ich sehr schwer an Ihre Ersatzfilter - mein Installateur ist dabei keine Hilfe.

Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung und/oder teilen mir mit, wo ich Erstazfilter erhalte.

Vielen Dank!
Familie Strait, Darry
宮古島 市ハチ公物語 am 23.07.2009 07:43
Guten Tag Herr Strait,

vielen Dank für Ihre Anfrage und die Möglichkeit grundsätzliche Hinweise zu unseren Ersatzfiltern zu geben. Ich selbst wohne in einem Niedrig-Energie-Haus und hatte anfänglich ebenfalls Schwierigkeiten Verbrauchsmaterialien zu bekommen.

Meistens wechsele ich die Abluft- und Zentralgeräte-Filter alle 6 Monate und beziehe diese über: http://www.wasserladenonline.com/Westaflex-Wester-WAC/

In meinem Fall ist eine Vorgängerserie unter der Bezeichnung WAC250 verbaut. Hier benötige ich beim Wechsel auch eine Elektrostatik-Filtermatte für die Pollenfiltration. Diese ist ebenfalls im Handel rsp. über authorisierte Web-Shops erhältlich.

Ich hoffe, Ihnen mit meinen Hinweisen geholfen zu haben und wünsche weiterhin viel Freude mit unser WAC-Anlage!
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:53
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
Jutta Biermann am 30.07.2009 20:08
Wie können Luftfilter klassifiziert werden?
宮古島 市ハチ公物語 am 30.07.2009 20:10
Hallo Frau Biermann,

Filter werden in luftechnischen Anlagen zum Erreichen bestimmter Luftreinheiten in den Räumen und zum Schutz der nachfolgenden Bauteile in der RLT-Anlage selbst verwendet. Sie sind in der Lage, aus der Luft Staubpartikel verschiedenster Korngrößen, aber auch Schweb- und Geruchstoffe zu entfernen sowie bestimmte gasförmige Schadstoffe als Bestandteile der Luft zu binden.

Filter lassen sich nach ganz unterschiedlichen Gesichtspunkten klassifizieren:

- nach dem Filtermaterial in Faserfilter, Metallfilter, Aktivkohlefilter;

- nach dem Abscheidegrad (DIN EN 779) in Grobfilter (G) und Feinfilter (F);

- nach der Filterklasse (DIN 24185 T.2) in EU 1 (Grobfilter), EU 2…4 (Feinfilter), EU 5…9 (Feinstfilter), EU 10…18 (Schwebstoffilter);

- nach der Bauart: Taschenfilter, Rollbandfilter, Elektrofilter.

Ich hoffe, Ihnen mit dieser Einordnung für die Auswahl Ihrer Filtermedien geholfen zu haben.


Karsten Hartwig am 15.11.2009 13:58
Guten Tag,

wir verfügen über eine WAC 300 Anlage in unserem Niedrigenergiehaus. Seitdem unsere Nachbarn jetzt jetzt ihren Kachelofen mit Holz beheizen haben wir Rauchgeruch in unserem Haus. Gibt es auch einen Geruchsfilter für die Anlage?
Gruß,
K. Hartwig
Esser-Schlierf am 11.12.2009 09:07
Guten Tag, wir haben das gleiche Problem wie Herr Hartwig (Rauchgeruch durch Kaminheizung
der Nachbarn, siehe Eintrag 15.11.09). In den letzten Tagen
ist es besser geworden. Es hängt wohl auch mit den Witterungsverhältnissen zusammen.
Eine Antwort auf die Frage würde uns auf jeden Fall ebenfalls interessieren. Ist es evtl.
erforderlich, einen Filter mit einer höheren Filterklasse einzusetzen, der auch Ruß filtert?
Vielen Dank und viele Grüße
Esser-Schlierf
Frank Ladwig am 14.12.2009 11:13
Grundsätzlich kommt dieses Thema mit einsetzten der Heizperiode immer wieder auf. Die Vielzahl der mit Festbrennstoff betriebenen Wärmeerzeuger führt zu entsprechend häufigen Geruchs- und Rauchbelästigungen.
Bisher gibt es noch keinen Filter, der die Gerüche aus der Außenluft komplett heraus filtert. Aktivkohlefilter können zwar Geruchsspitzen mindern, jedoch ist eine generelle Neutralisation der Gerüche bisher noch nicht möglich. Zudem gibt es einige technische Hürden zu überwinden. So hätte ein etwaiger Aktivkohlefilter einen großen Platzbedarf. Der höhere Energieverbrauch durch die Überwindung des zusätzlichen Druckverlust in einer Wohnungslüftungsanlage wäre ebenfalls sehr nachteilig.

Um die in der Außenluft vorhandenen Feinstaubpartikel (Ruß) herauszufiltern, können Feinstaubfilter zu Einsatz kommen. Die genauen Filterklassen und Partikelgrößen können Sie in unserer Broschüre auf Seite 9 entnehmen:
http://westaflex.de/[…]/file

Bei der kontrollierten Wohnungslüftung gelten daher im Zusammenhang mit geruchsbelasteter Außenluft ähnliche Grundsätze wie bei der Fensterlüftung. >> Gerüche vorhanden - Fenster zu ! << So kann man im Winter zu den Belastungszeiten die Wohnungslüftungsanlage auf kleinster Stufe betreiben, oder im extremen Falle sogar zeitweise ganz abschalten.
Dies hilft allerdings nur bei kurzzeitigen Belästigungen – hervorgerufen durch Witterungseinflüsse oder das Anheizverhalten.
Sollten diese Belästigungen weit Umfangreicher sein, sollte man der Ursache auf den Grund gehen:
   
Feuerungsanlagen und offene Kamine sind grundsätzlichen von der bauordnungsrechtlichen Genehmigung freigestellt, allerdings sind die Vorgaben der 4. Bundesimmissions-Schutzverodnung (Feuerungsverordnung http://rlp.juris.de/rlp/FeuV_RP_rahmen.htm ) zu berücksichtigen. Der Eigentümer/Bauherr, der eine Feuerungsanlage (Kamin, Kachelofen etc.) erstellt, hat sich vor Benutzung die Übereinstimmung der Anlage mit den öffentlich-rechtlichen Vorschriften bescheinigen zu lassen. Dies geschieht durch den Bezirks-Schornsteinfegermeister.

Allerdings gibt es bei allem auch eine bauordnungsrechtliche Grundforderung und die besagt rechtsverbindlich:
Feuerstätten müssen betriebssicher und brandsicher sein und dürfen nicht zu Gefahren und unzumutbaren Belästigungen führen. Sind im Einzelfall Gefahren und/oder unzumutbare Belästigungen zu befürchten oder treten diese ein, läßt § 9 Abs. 2 Feuerverordnung weitergehende Anforderungen zu. ( http://rlp.juris.de/rlp/FeuV_RP_P9.htm )
Um Gefahren oder unzumutbare Belästigungen von offenen Kaminen, Kaminöfen und anderen mit Holz betriebenen Feuerstätten zu vermeiden, verlangte der Runderlass des Ministers für Städtebau, Wohnen und Verkehr bereits im Jahre 1986 verschiedene Bedingungen. Der Runderlass wurde zwar mittlerweile aufgehoben, hat jedoch in technischen Regeln noch immer seine Bedeutung.

Im Falle von Beschwerden und Belästigungen durch Rauchentwicklung / Abgabe aus vorhandenen Schornsteinen mit Holzfeuerstätten muss der Bezirksschornsteinfeger die Bauaufsichtsbehörde informieren. Diese muss die Umstände dieses Falles prüfen und ggf. Nachforderungen stellen und durchsetzen. Situationsbedingt können auch über die Regelanforderungen hinausgehende Anforderungen erforderlich sein.
Die Zumutbarkeit der denkbaren Belästigung ist anhand der Schutzwürdigkeit und der Schutzbedürftigkeit der betroffenen Nachbarn konkret von der Bauaufsichtsbehörde zu prüfen und zu bestimmen. Die materiellen Anforderungen im Zusammenhang mit der Feuerungsanlage dienen dem Immissions- und damit dem Nachbarschutz. Es sollen Gefahren und unzumutbare Belästigungen durch Rauch, Ruß, Staub usw. vermieden werden (§ 3 Abs. 2 BimSchG).

Eine Zusammenfassung zum Thema der Umgang mit Rauchbelästigungen können Sie unter folgendem Link downloaden: http://www.rosenbohmbsm.de/[…]/Rauchbelaestigung.pdf

Viele Grüße aus Gütersloh,
Frank Ladwig
Esser-Schlierf am 31.01.2010 10:44
Sehr geehrter Herr Ladwig,

vielen Dank für Ihre schnelle und sehr ausführliche Antwort. Das war sehr aufschlussreich. Leider komme ich erst jetzt dazu,
Ihnen zu antworten. Soweit ich das recherchieren konnte, bietet Westaflex Feinfilter der Stufe 6 an, Ruß wird aber erst
ab Stufe 7 gefiltert. Ist das richtig?
Grundsätzlich möchte ich an dieser Stelle betonen, wie sehr wir mit der Lüftungsanlage zufrieden sind. Es ist ein Plus an
Lebensqualität, auf das wir nicht mehr verzichten möchten! Wir haben den Unterschied ganz deutlich erfahren als die Lüftungsanlage
reparaturbedingt leider ausgerechnet über die Feiertage ausgefallen ist. Da wurde uns erst richtig bewusst, wie angenehm die ständige
und scheinbar unbemerkte Frischlufzufuhr ist. Die Fenster wieder öffnenn zu müssen, war extrem lästig und ganz zu schweigen von
der kalten Zugluft bei geöffnetem Fenster. Ehrlich gesagt glaube ich auch, dass wir aufgrund der vorgewärmten permanenten
Frischluft weniger Probleme mit Erkältungskrankheiten haben.
Dennoch hätte ich einen Verbesserungsvorschlag: Während die Filterung von Rußpartikeln sicher angenehm wäre, so erscheint mir
das Angebot eines Feinfilters F6 für den Bypass als eine sehr viel wichtigere Sache. Als Haupfilter verwenden wir ausschließlich
Feinfilter (Pollenallergie) und mussten jetzt leider feststellen, dass die Filter für den Bypass nur als Grobfilter angeboten werden.
Daher müssen wir im Nachhinein sagen, dass wir das Geld für den Bypass besser gespart hätten, denn wir werden ihn ohne
entsprechende Feinfilter nicht mehr einsetzen. Ein vorgesetzter Filterkasten G4/F7 kann bei uns aus Platzmangel nicht mehr installiert
werden. Erscheint mir aber auch sehr aufwändig. Es sollte doch möglich sein, die Feinfilter auch für den Bypass herzustellen?
Falls diese Produktlücke geschlossen wird, wäre ich für eine Nachricht sehr dankbar!
Ansonsten sind wir - wie gesagt - sehr glücklich mit unserer Anlage! Viele Grüße!
Frank Ladwig am 02.02.2010 08:44
Hallo Herr Esser-Schlierf,

vielen Dank für Ihren Hinweis zu den Bypass-Filter. Aufgrund der geringen Größe des Filters im Bypass würden bei einem F6 Filter zu hohe Druckverluste auftreten. Des weiteren würde sich das Filterelement sehr schnell zusetzen. Daher haben wir uns entschlossen ausschließlich den G4 Filter anzubieten.
Hier befinden wir uns in der Tat auf einer Gratwanderung zwischen F6 gefilterter Luft und gekühlter Aussenluft.

Ein Tipp aus der Praxis: Falls Sie die Aussenluft über eine Lamellenhaube ansaugen könnten Sie hier schon ein entsprechendes Filterelement anbringen - gleiches gilt übrigens auch, wenn Sie über das Gitter der Wanddurchführung ansaugen. Auch hier lässt sich eine Filtermatte nachträglich einsetzen. Die Druckverluste müssen hierbei vor Ort geprüft werden. Dies stellt sich bei jeder Anlage anders dar.

Hier noch einige Infos zu den Partikelgrößen und den Filterklassen:
http://www.westaflex.com/[…]/image_view_fullscreen
http://www.westaflex.de/[…]/image_view_fullscreen
http://www.westaflex.de/[…]/image_view_fullscreen

Viele Grüße aus Gütersloh und weiterhin alles Gute mit Ihrer WAC-Anlage.

gez. Frank Ladwig
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:54
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
drechsel am 24.09.2010 08:24
Hallo,
bei uns waren die Filter nicht durchgängig montiert. Gehören sie eigentlich in die Zuluft- oder in die Abluftrohre oder ev. beides?
Vielen Dank
Frank Ladwig am 25.10.2010 13:01
Hallo,

unsere Abluftfilter gehören zu jedem Abluftventil - ausnahmslos ! Nur so kann sichergestellt werden, dass keine Schmutzpartikel in die Abluftrohre eindringen können.

Bei den Zuluftventilen ist dies nicht erforderlich, da die Luft bereits im Zentralgerät gefiltert wird, bevor Sie in die Zuluftrohre gelangt.

Deshalb ist eine turnusmäßige Überprüfung und konsequenter Austausch der Filter ein Garant für hygienische und saubere Leitungen und für gesunde Luft.

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:54
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
Stephan Schneider am 11.03.2011 11:25
Hallo,
ich habe mir im Fachhandel den F6 Filter für meine Lüftungsanlage WAC 300 bestellt. Der Lieferung beigefügt war außerdem eine Grobfiltermatte.
Setze ich diese zusammen mit dem Feinfilter in die Filteröffnung Außenluft ein oder kann ich sie am Zuluftgitter an der Außenmauer verwenden?
Frank Ladwig am 29.03.2011 11:59
Hallo Herr Schneider,

der Aussenluftfilter für unser WAC 300 besteht aus einem F6 Filter. Eine etwaig zusätzlich geliefertes Grobfilterflies findet beim WAC 300 keine Verwendung.
Für die Abluft empfehlen wir den Grobfilter G3 mit Rahmen - Art-Nr.: 400FILT001

 Viele Grüße aus Gütersloh

Frank Ladwig
Sven Lindermayr am 11.11.2011 13:56
hallo,
ich habe die 300WAC ohne Bypassfunktion.
Bei mir steht der Filterwechsel an. Folgende Fragen hätte ich:
- muss ich ohne Bypass trotzdem beide Filter wechseln? oder dann nur den oberen?
- wenn ich den Filter G3 kaufe ist der auch gegen Pollen wirksam oder gibt es in dieser
   Kombi einen anderen Filter von Westflex der gegen Pollen schüzt . wenn ja bitte
   artikelnummer aufgeben.

vielen dank
sven lindermayr
Frank Ladwig am 14.11.2011 08:52
Hallo,
das Zentralgerät beinhaltet 2 Filter. Diese sind jeweils im Bereich der Abluft und der Aussenluft vor dem Wärmetauscher.
(Beim Einsatz eines Bypass wird der Wärmetauscher und der Filter umgangen. Deshalb ist im Bypass ein extra Filterelement eingebaut.)
In Ihrem Falle müssen beide Filter im Zentralgerät kontrolliert bzw. gewechselt werden.
Es gibt den Filter in 2 Qualitäten :
1. als Grobfilter G3 (für Partikel > 10µm)
2. als Feinfilter F6 (für Partikel 1-10µm)

Speziell für sehr feine Pollen sollten Sie aus der Aussenluftseite den Filter F6 einsetzen.
Artikel-Nr: 400FILT003

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig

Carsten A. am 12.12.2011 08:07
Hallo Herr Ladwig!

Wo befindet sich der Filter für die Außenluft? Ich würde dort gerne den F6-Filter einsetzen. Wenn ich die Abdeckung öffne, habe ich oben und unten einen Filter. Welcher für die Außenluft ist, geht aus der Gerätebeschreibung nicht hervor.
Danke für Ihre Antwort!
Frank Ladwig am 12.12.2011 16:11
Hallo Herr Carsten A.,

der untere Filter ist für die Aussenluft ! Hier können Sie den F6 Filter einsetzten (Artikel-Nr. 400FILT003)

(Beim oberen Filter handelt es sich um den Abluftfilter.)

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig

Roland am 02.01.2012 15:47
Hallo!

Auf was muss ich bei den Filtern achten?
Finde die 32,90€ bei "Wasserladenonline" nicht gerade preiswert...

Beste Grüße (+ein Gutes neues Jahr!)
宮古島 市ハチ公物語 am 05.01.2012 18:22
Mit einem Neujahrsgruss zurück!

Es handelt sich um auf unser jeweiliges WAC-Zentralgerät im Luftwiderstand und damit Geräuchminimierung optimierte Filter. Dies ist etwas mit Herstellerspezifischen Staubsaugerbeutel-Typen vergleichbar.

Bei Ihrer genannten Preisangabe handelt es sich um den Listenpreis für lagerführende Fachhändler - eine Direktbestellung bieten wir nicht an, versichern jedoch, dass speziell der Wasserladen nur Original-Filter anbietet.

Und hoffen damit, Ihre Frage beantwortet zu haben. Gruss!
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:55
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
Patrick am 27.08.2012 10:26
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wollte heute eine erneute Bestellung der Filtermaterialien bei "Wasserladenonline" für meine Lüftungsanlage durchführen. Nun musste ich mit Erschrecken feststellen, dass die Grobfilter für den Sommer Bypass nun doppelt so teuer sind wie vor einem halben Jahr. Ist das so richtig?

Mit freundlichen Grüßen

Patrick Sannemann
Frank Ladwig am 28.11.2012 11:36
Hallo,

bitte senden Sie uns Ihren Bedarf und Ihre Kontaktdaten, wir werden versuchen für Sie eine Lösung zu finden.

Email an: TeamB@westaflex.de

Vielen Dank
Frank Ladwig
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:57
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
Thorsten am 27.08.2012 10:26
Hallo,
Ich habe vor 3 Jahren in eine Anlage westaflex wac 400 investiert. Ich habe schon mehrfach Filter (400filt001 und 400filt002) gewechselt, fand diese zwar nie besonders günstig den Preis habe ich aber akzeptiert. Nun habe ich festgestellt, dass die Filter im Preis um 100% zugelegt habe. Sollte der von ihnen angegebene webshop wirklich Listenpreise verlangen, empfinde ich diese Preissteigerung bedenklich...

Haben sie dafür eine Erklärung?
Frank Ladwig am 28.11.2012 11:36
Hallo,

bitte senden Sie uns Ihren Bedarf und Ihre Kontaktdaten, wir werden versuchen für Sie eine Lösung zu finden.

Email an: TeamB@westaflex.de

Vielen Dank
Frank Ladwig
Uwe am 28.10.2012 11:28
Auch ich habe feststellen müssen, dass die Filter für meine Lüftungsanlage um 100 % gestigen sind. Bereits vorher waren sie für das bisschen Filtermaterial sehr teuer, aber jetzt geradezu unverschämt teuer. Ich werde allen meinen Bekannten sicher von Westaflex abraten. Mal sehen, ob sich das für Westaflex wirklich rechnet...denn ich stehe für 100 andere Kunden, die genauso unzufrieden sind, das sollten Sie wissen, wenn Sie sich mit Werbung und Kundenkritik beschäftigt haben.
宮古島 市ハチ公物語 am 28.10.2012 11:39
Guten Sonntag zunächst.

Es bleibt (aus Herstellersicht) festzustellen, dass der SHK-Vertriebsweg Fachhandel deutliche Preisaufschläge fordert, die sicherlich aus Handwerker- oder Bauherrn-Sicht als sehr hoch zu betrachten sind. Bislang war unsere Verkaufspreis-Kalkulation negativ, so dass wir mit der erfolgten Preisanpassung eine jahrelange Unterdeckung ausgeglichen haben.

Mit der Qualität der Zentralgeräte hat jedoch die Preisanpassung der Verbrauchsmaterialien nichts zu tun.

Es bleibt möglicherweise dabei, dass das Ersatzteil- und Verbrauchsmaterialgeschäft über den SHK-Fachhandel dort ein "ungeliebtes Kind" ist. Es ist uns als Hersteller über die Einkaufsgruppen leider nicht zugestanden, Produkte über das Internet zu verkaufen, so dass heute eine Schachmatt-Situation besteht.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Uwe am 29.10.2012 10:00
Nun, mein Verständnis hält sich in Grenzen. Sie werden mir doch nicht weismachen wollen, dass es einer Steigerung um 100 % bedurfte, um kostenneutral produzieren zu können.
Andere Hersteller können doch auch günstigere Filter anbieten.
Aber wie gesagt, Sie werden die Quittung für Ihre Geschäftspolitik bekommen, da bin ich mir sicher.
Der erhoffte Gewinn wird zum Verlust und den schlechten Ruf für überteuertes Verbrauchsmaterial wierden Sie so schnell nicht wieder los.

Ein enttäuschter Kunde...
Frank Ladwig am 28.11.2012 11:36
Hallo,

bitte senden Sie uns Ihren Bedarf und Ihre Kontaktdaten, wir werden versuchen für Sie eine Lösung zu finden.

Email an: TeamB@westaflex.de

Vielen Dank
Frank Ladwig
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:57
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
greg am 13.12.2012 09:01
Pozdravljeni!

Prosil bi vas če mi lahko poveste kdaj boste naredili filter na oglje, saj imam napravo WAC 300. Tudi mene moti smrad od soseda ki kuri na drva.
Zanima me tudi če je zajem zraka primeren na mestu zasade, ki je 2m nad tlemi.

Lepa hvala,

Gregor
Frank Ladwig am 13.12.2012 15:27
Hello Mr. Gregory!

An activated carbon filter has a very high pressure drop.
The smell is not sufficiently reduced.
At this time, there is no suitable solution.

Best regards from Germany
Frank Ladwig
gregor am 16.12.2012 17:00
Hello Mr. Ladwig!

Thanks for yours such a quick response . Please let me know as soon as you find a solution. I hope you work on that problem, becouse I know a lot of peoples who had a same problem.. Near my house they will do a new road and becouse of that Iwill have a few problems with fresh air. What you sugest , what will you do in my case, maybe yours solution.
Can you be so kind and gave me answer on my other question.

Thanks,

Gregor
宮古島 市ハチ公物語 am 16.12.2012 18:24
Dear Gregor,

we are currently member of several university and standardization projects,
so that our products are continously updated.

We'll certainly let you know,
if major advantages will be available.

Westaflex
Customer Services
 
Bjoern am 16.12.2012 18:21
Hallo Herr Ladwig,

Fuer unser Lueftungsgeraet 300 WAC benötigen wir wieder neue Ersatzfilter.
Da es bei unserem Fachhaendler aber eine saftige Preiserhöhung gab, würde ich gerne Preise und günstige Bezugsquellen von Ihnen erfahren.
Beschaffung und Preis scheinen ja momentan generell Probleme zu bereiten.
Warum machen Sie es den Privatkunden so schwer?
Wie lange ist die Ersatzteileversorgung fuer diese Anlage eigentlich gesichert?
Vielen Dank für eine kurze Rückinfo.
宮古島 市ハチ公物語 am 16.12.2012 18:35
Guten Abend,

immer tagesaktuelle Angebote finden Sie ua in Amazon und Google Shopping.

Als Hersteller sind unsere Abläufe auf Massenproduktion ohne kleinteilige Logistik
und Einzelhandelsfunktionen eines Fachhandwerkers auslegt. Dazu erhalten
Fachhändler von uns hohe zweistellige Rabatte und Boni, die sie sicherlich
über Internet-Angebote Endkunden anbieten.

Grundsätzlich gewähren wir Verbrauchs- und Ersatzteil-Absicherung
bis 10 Jahre nach Fertigungslinien-Ende.

Wir hoffen, Ihnen wichtige Hinweise gegeben zu haben
und verbleiben zum 3.ten Advent,

Westaflex
Serviceteam
Stefan am 09.07.2013 05:36
wir haben inzwischen die Erfahrung gemacht, dass unsere Filter alle 8 Wochen gewechselt werden müssen. Insbesondere der teure Feinfilter verschmutzt (u.a. auch durch starken Pollenflug) erheblich (Wir wohnen ländlich und die Luft wird auf dem Garagendach angesaugt). Haben Sie eine Erklärung für den häufigen Filterwechsel? Wie soll man das noch bezahlen können, wenn man Originalfilter verwenden möchte?
Frank Ladwig am 09.07.2013 14:35
Guten Tag Herr Stefan,

die Standzeit der Filter hängt von den Umgebungsbedingungen und der Filterklasse ab.
Sie sollte aber ein vielfaches dem von Ihnen angegebenen Zeitraum betragen.

Bei hohem Pollen und Staubvorkommen in der Luft, verschmutzt ein Pollen-Feinfilter deutlich schneller als ein Standard Grobfilter.

Eine Abhilfe kann sein, dass Sie die Luft vor dem Auftreffen auf dem Feinfilter einer externen Filtration mittels Filterkasten unterziehen. Die angesaugte Luft wird durch einen (günstigen) Grobfilter vorgefiltert und erst dann werden die restlichen Teilchen im Pollen-Feinfilter festgesetzt.

Durch die sehr große Filterfläche erhöht sich die Standzeit der Filter erheblich.

Die Grobfilter im Filterkasten können Sie vorgefertigt oder als Rollenware bei uns erwerben und selbst zuschneiden.

Wenn Sie sich bei uns melden können wir Ihnen die Möglichkeiten aufzeigen und eine entsprechende Lösung anbieten.

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig
Frank Ladwig am 17.12.2013 09:57
Günstige Ersatzfilter erhalten Sie ab sofort im Online-Shop "Kaufhaus des Handwerks" unter:

http://www.khdh.de/shop/
Manuel am 10.01.2014 12:47
Hallo,
ich habe die Filtertaschen der Abluftventile testhalber in die Waschmaschine gesteckt und im Kalt- und kurzwaschgang
gewaschen. Anschließend sehen sie fast wie neu aus. Gibt es Erfahrung über die Wirksamkeit nach so einer Wäsche?
Danke und Grüße,
Manuel
Frank Ladwig am 06.05.2014 06:47
Hallo,

dauerhaft wird die Filterleistung nachlassen.

Um fair zu vergleichen, darf man den Zeitaufwand und die Kosten beim Waschen (Wasser, Abwasser, Strom etc.) auch nicht außer Acht lassen.

Ein Paket Filter mit 5 Stück erhalten Sie bei uns bereits für 20,- €

http://www.khdh.de/shop/Luf[…]h&searchparam=125filtab

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig
Regina am 24.06.2014 08:37
Hallo,

ich benötige für die o.g. Anage Ersatzfilter.
Laut Beschreibung sollen es G3/F6 sein.
mehr nicht?
und diese alle 6 Monate gewechselt werden.
Ich wüde dann gleich am liebsten doppelte Menge besorgen.
Was würde mich der Ersatzfilterpacket kosten?
Wärmetauscher soll wohl auch alle drei Jahre gewechselt werden. Wo bekommt ma diesen und zur welchem Preis.

Schöne Grüße

Regina
Frank Ladwig am 24.06.2014 14:51
Hallo !

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Ersatzfiltern, welche Sie unter:

http://www.khdh.de/shop/ind[…]ch&searchparam=waccf011

bestellen können.

Der Austausch des Wärmetauschers ist nicht erforderlich, sofern dieser heile ist.

Viele Grüße aus Gütersloh
Frank Ladwig
























Michael Fischer am 09.02.2016 18:43
Sehr geehrte Damen und Herren,

uns wurde im mittlerweile einjährigen Neubau eine WAC300 verbaut.
Das Zentralgerät samt Bypass hat selbstverständlich Filter, die ich regelmäßig tausche.
Bei den Abluftventilen (z.B. in Küche, Bad, WC) hat der Handwerker jedoch keine Filter eingesetzt, was ich erst jetzt bemerkt habe. Ebenso nicht beim Lufteinlass im Aussenbereich. Gehe ich richtig in der Annahme, dass dadurch ein erhöhtes Risiko verunreinigter Rohrleitungen/Kanäle besteht? Oder sind die Abluftfilter an den Ventilen grundsätzlich nur optional?

Weitere Frage: Auf der Suche nach einem passenden Filter für den Lufteinlass bin ich nicht fündig geworden.
Unser Lufteinlass hat einen Rohrdurchmesser von ungefähr 140mm und damit weder 200 (200LE) noch 250 (250LE).
Ist der Lufteinlass dann möglicherweise nicht von Westaflex?

Vielen Dank und Grüße
Michael Fischer
宮古島 市ハチ公物語 am 20.07.2016 15:53
Guten Tag Herr Fischer,
Ihre Frage ist untergegangen - mit der Bitte mit unserem Bedauern zu entschuldigen!

Kompetente Entscheidungshilfe und Übersicht über unsere Filtersets finden Sie ab sofort unter:
https://extraeinfach.de/

Wir freuen uns Sie dort begrüssen zu dürfen!